Vielfliegerstatus

Airlinesstatus erreichen

Vielfliegerstatus

Vielfliegerprogramme – Warum Meile nicht gleich Meile ist

Ein Vielfliegerprogramm ist ein Kundenbindungsprogramm einer bestimmten Airline. So haben die meisten Fluggesellschaften ein eigenes Kundenbindungsprogramm. Bei der Lufthansa ist es das große Programm Miles and More. Bei Delta Airline ist es das Programm Delta SkyMiles, bei Eurowings der Boomerang Club und bei United Airlines heißt es MileagePlus. Auf Flügen mit den jeweiligen Airlines könnt Ihr Prämienmeilen und Statusmeilen sammeln.

Mit Prämienmeilen zum Gratisflug

Die Prämienmeilen dienen dazu, Guthaben aufzubauen, welches ab einer bestimmten Punktezahl in Flugprämien eingetauscht werden kann. Damit könnt Ihr komplette Flüge finanzieren oder auch einen Flug in den Leistungen aufpeppen. Dies kann bspw. durch ein Upgrade von der Economy in die Business Class, oder auch von der Economy in die Premium Economy geschehen. Bei dem Vielfliegerprogramm Delta SkyMiles, dürft Ihr über die gesammelten Prämienmeilen auch eine Mitgliedschaft im Delta Sky Club kaufen.

KFZ Versicherung wechseln, sparen und auf den Rabattschutz achten!


Hier die Angebote zum Geldsparen finden…

Bei den Prämienmeilen ist noch zu erwähnen, dass Ihr diese nicht nur auf Flügen einkassieren könnt. Auch der reguläre Wochenendeinkauf bei Aldi, welcher mit einer Kreditkarte wie bspw. der American Express Karte oder der Miles and More Mastercard beglichen wird, füllt das Meilenkonto. Bei der Anmietung von Mietwagen oder auch bei Hotelaufenthalten erhaltet Ihr ebenfalls die Möglichkeit, Prämienmeilen zu sammeln.

 

Jetzt mit der Hilton Honors Visacard Hilton Honors Goldstatus erhalten
Jetzt mit der Hilton Honors Visacard Hilton Honors Goldstatus erhalten

Mit Statusmeilen zum Vielfliegerstatus

Ein interessantes Ziel ist es, einen höheren Status zu erreichen. Damit dies geschehen kann, werden sogenannte Statusmeilen oder Flugsegmente benötigt.  Statusmeilen und Flugsegmente könnt Ihr prinzipiell nur auf durchgeführten Flügen sammeln. Je höher die Anzahl an Statusmeilen oder Flugsegmenten ist, desto höher fällt Euer Status aus. In der Regel tragen diese Elitestufen die Bezeichnungen Silber, Gold, Platinum usw.

Wie Ihr einen bestimmten Status erhaltet, legt die entsprechende Airline selbst fest. Meistens verfallen Statusmeilen zum Jahresende. Wer es bis dahin nicht geschafft hat, eine ausreichende Zahl an Statusmeilen oder Flugsegmenten zu erreichen, fängt dann wieder bei null an. Es gibt Ausnahmen, bei denen es um 12 zusammenhängenden Monate geht. Dies ist dann sinnvoll, wenn man sich im Oktober bei einem Programm anmeldet und im November seinen ersten Flug antritt. Diese Qualifikationszeiträume gibt es bspw. bei den Vielfliegerprogrammen EuroBonus (Scandinavian Airlines SAS) und Krisflyer (Singapore Airlines). Außerdem bietet Miles and More an, Prämienmeilen in Statusmeilen umzuwandeln. Die Vorteile einer Statusstufe sind mitunter schon deutlich. So dürft Ihr ein zusätzliches Gepäckstück mitnehmen, oder die Meilengutschrift wird automatisch höher. Daneben gibt es Zugang zu Lounges und vieles mehr.